Meine Schule – das Struensee Gymnasium

IMG_8489

Hallo, ich bin Helen. Ich möchte euch heute meine und die neueste Schule in ganz Altona vorstellen.

Das Struensee Gymnasium ist eine Schule, die sehr neu ist. Am Struensee gibt es zur Zeit nur 117 Kinder. Diese Kinder sind alle Fünftklässler, weil es die Schule erst seit 2016 gibt. Jetzt ist noch die Stadtteil Schule am Hafen auf dem Gelände, aber wenn die neuen 5. Klassen dazu kommen, geht die Stadtteil Schule auch. Es wird eine riesige Baustelle bis 2024 sein, weil es wird alles neu gebaut. Das Struensee Gymnasium wird ein sehr großes Experiment sein, weil es zwischen dem Flur und den Klassenräumen keine normale Wand geben wird, so wie man das normalerweise kennt, sondern nur eine Glaswand. Das bedeutet, man wird immer in die Klassenräme rein gucken können. Ich glaube, das wird ein bisschen komisch, aber mal gucken. Ich bin gespannt 🙂

Die Schwerpunkte meiner Schule sind: Musik, Naturwissenschaft, Demokratie und Digitalisierung. Das Besondere an Musik ist, dass jedes Kind in der Schule irgendwas mit Musik machen muss, z.B. ein Instrument spielen oder im Chor singen. Wir beschäftigen uns sehr viel mit Naturwissenschaften, weil wir 2 Doppelstunden in der Wochen NaWi (Naturwissenschaft) haben. Mit Demokratie beschäftigen wir uns noch nicht so viel in der 5. Klasse. Bei Digitalisierung ist an unserer Schule das Besondere, dass wir eine Zusatzstunde Informatik haben. In Informatik beschäftigen wir uns sehr viel mit Laptops, dem Internet usw. Was wir aber auch noch machen, ist, dass wir sehr viel mit SmartBoards arbeiten.

Ich mag meine Schule sehr gerne, weil es einfach Spaß macht alles Neue mitzuerleben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.